Analysen

McDonald’s – die Aktie schmeckt!

Das Unternehmen McDonald’s ist sicherlich jedem ein Begriff. Auf der ganzen Welt sind die Restaurants „mit der goldenen Möwe“ bekannt. Folgend ein paar Fakten zum Geschäft der Firma.

Geschichte

Die Brüder Richard und Maurice McDonald eröffneten 1940 das erste McDonald’s-Restaurant in San Bernardino (Kalifornien, USA).

Erste Jahre später (um 1948) führten die Brüder eine innovative Zubereitung der Hamburger ein, sodass diese immer auf der gleichen Weise zubereitet wurden. Später hat man dann Franchise-Filialen eröffnet und somit startete die weltweite Expansion.

Geschäftsfeld

Hauptsächlich lebt das Unternehmen vom Franchise-Geschäft. Lediglich ca. 20% der Filialen werden direkt von McDonald’s vertrieben. Die restlichen ca. 80 % werden von Franchise-Nehmern geleitet. Zentral werden dabei Marketing, Lizenzen, sowie beispielsweise Grundstücke gekauft und die Restaurants gebaut. Die Franchise-Nehmer zahlen die Kosten für Mitarbeiter, Möbel etc. und McDonald’s wird an dem Umsatz beteiligt.

Interessant sind in dem Bezug auch die Finanzkennzahlen:

Umsatz 2015

Eigene Filialen: 16,488 Mrd. $

Franchise: 8,925 Mrd. $

Ausgaben 2015

Eigene Filialen 13,977 Mrd. $

Franchise 1,647 Mrd. $

….

Die Kennzahlen zeigen sehr deutlich, dass das Hauptgeschäft von McDonald’s das Franchise-Geschäft ist. Dort werden auch die meisten Gewinne realisiert.

Dies waren nur Ausschnitte – die vollständigen Kennzahlen findet man im Annual Report 2015. Die Jahre zuvor waren vom Verhältnis sehr ähnlich.

Insgesamt gibt es 36.000 Restaurants in über 100 Länder. McDonald’s bedient jeden Tag ca. 69 Millionen Kunden weltweit.

McDonald's Nanterre, France

McDonald’s Nanterre, France

Dividenden

Das Unternehmen ist auch für seine Dividenden in Börsenkreisen bekannt.

Seit der ersten Dividendenzahlung im Jahr 1976 erhöhte McDonalds jedes Jahr seine Ausschüttung.

Fazit:

McDonald’s ist ein globales Unternehmen mit soliden Kennzahlen. Auf Marktänderungen reagiert das Unternehmen immer wieder mit neuen Produkten wie z.B. Frühstücksangeboten oder McCafe.. Große Gewinnsprünge kann man nicht von der Aktie erwarten.

Als Aktionär scheint die Aktie langfristig lohnenswert. Für mich ganz klar ein Langfristinvestment.

1 Kommentar

  1. Pinkback: Kauf McDonald’s – Investieren in Aktien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.